Landesklinikum Scheibbs

Bauzeit

1. Bauphase: März 2009 - Februar 2011
2. Bauphase: Februar 2011 – März 2013

Die 1. Bauphase mit dem südlich gelegenen Ambulanztrakt beinhaltet nach einer Erweiterung des ehemaligen Ambulanztraktes und teilweiser Schließung bzw. Neuerstellung von Atrien, eine überdachte Rettungszufahrt, Interdisziplinären Aufnahmebereich, chirurgische Ambulanz, Radiologie und OP-Erweiterung.

Im Obergeschoß befinden sich der Intensivbereich (8 Betten), sowie eine Palliativ- (8 Betten) und Sonderklassestation (12 Betten) mit jeweils vorgelagerten, überdachten Veranden, sowie ein gemeinsam nutzbarer Dachgartenbereich.

In der 2. Bauphase dient die zweigeschossige Eingangshalle mit Information, offener Cafeteria und Shops im Erdgeschoss als lichtdurchfluteter Knotenpunkt zwischen Alt und Neu, Ambulanzbereich und Bettentrakten. Im Obergeschoss sind patientennah die Physiotherapie sowie der Veranstaltungs- und Seminarbereich positioniert.